Gerhard Teschner

Gerhard Teschner
Seit kurzem ist Gerhard Teschner aus Berlin Rentner. Zuvor war er 22 Jahre lang als Einzelfallhelfer beim Bezirksamt tätig – und kümmerte sich damit stets um das Wohl anderer. Heute verbringt er seine Freizeit gerne mit seiner Enkelin im Zoo oder auf dem Spielplatz. Im Falle des Hauptgewinns beim SKL Millionen-Event würde er vor allem seine beiden Kinder bedenken. Zehn Prozent würde er zudem für wohltätige Zwecke spenden.

 

Michael Schmidt

Michael Schmidt
Michael Schmidt ist sehr Heimatverbunden. Der 63-Jährige, der im öffentlichen Dienst tätig ist, wurde in Starnberg geboren und wohnt heute noch am Starnberger See. Er schätzt die Nähe zum See und den Bergen, aber auch die kurze Distanz nach München. Seit seiner Jugend ist er Mitglied im Schützenverein, der heute sein größtes Hobby ist. Sollte er beim SKL Millionen-Event gewinnen, würde der Hard Rock und Heavy Metal Fan gerne mit seiner Familie eine Norwegenreise mit dem Postschiff machen.

 

Prof. Dr. Henning Marquardt

Prof. Dr. Henning Marquardt
Während andere im fortgeschrittenen Alter ihren Ruhestand genießen, ist Prof. Dr. Henning Marquardt auch mit 86 Jahren beruflich weiter aktiv. An zwei Tagen in der Woche behandelt der Urologe aus Berlin, der viele Jahre als leitender Chefarzt sowie Professor in der Lehre tätig war, Patienten in seiner Privatpraxis. In seiner Freizeit hält sich der Fan klassischer Musik mit Sport fit und würde im Fall des Hauptgewinns beim SKL Millionen-Event mit seiner Frau auf große Reise gehen: Australien und Neuseeland stehen als Ziele ganz oben auf der Wunschliste.

 

Anneliese Meise

Anneliese Meise
Die gelernte Bürokauffrau Anneliese Meise aus Wedemark bei Hannover, war 48 Jahre lang im selben Unternehmen beschäftigt. Seit sie im Ruhestand ist, kümmert sich die 65-Jährige leidenschaftlich um ihr Haus, den Garten und den Teich mit 15 Koi-Karpfen. Ihren persönlichen Glücksbringer hat sie von ihrer Enkelin: Die Kleine fand vierblättrige Kleeblätter auf einer Wiese. Diese wurden einlaminiert und kommen nun mit zum SKL Millionen-Event. Im Falle des Finalsieges würde Anneliese Meise ihr Haus weiter verschönern und ihr Mann bekäme einen Camper.

 

Claudia Hecker

Claudia Hecker
Die ausgebildete Zahnarzthelferin Claudia Hecker aus Jüchen ist Mitglied im „Klompenverein“. Klompen sind Holzschuhe, wie man sie aus den Niederlanden kennt. Der Club trifft sich regelmäßig, unternimmt Ausflüge und geht jedes Jahr bei der „Klompenkirmes“ mit. Die 64-Jährige liebt ihrem Garten und die erste Tasse Kaffee am Morgen. Im Falle des Hauptgewinns beim SKL Millionen-Event würde sie einen Teil in ihr Haus investieren, ihre Geschwister beschenken, spenden und ein Familienfest mit „allem Drum und Dran“ feiern.

 

Jörg Kowalke

Jörg Kowalke
Jörg Kowalke ist ein Glückspilz der besonderen Art: Bereits im Frühjahr nahm der 60-jährige Schreinermeister beim SKL Millionen-Event teil und gewann 10.000 Euro. Nun hat der begeisterte Angler in seiner Heimat, in der Nachbarstadt Freiburg, erneut die Chance auf den Millionengewinn. Den aktiven 60-Jährigen zieht es oft ins Freie. Im Herbst geht er gerne Wandern, im Winter macht er Langlauf und zum Fischen geht es für ihn ganzjährig an den idyllischen Schluchsee. Dort wurde er auch zum leidenschaftlichen Dauercamper. Seinen Gewinn vom Frühjahr hat er bis heute nicht angerührt. Ganz oben auf der Wunschliste steht ein neues Wohnmobil, um damit ganz Europa zu bereisen. Sollte es diesmal mit der Million klappen, würde er sich ein Grundstück im Grünen kaufen und darauf ein Haus als Alterswohnsitz bauen.

 

Roman Doskotzynski

Roman Doskotzynski
Wenn Roman Doskotzkynski, aus Haan von seinem Job abschalten will, macht er Musik an: In der Freizeit hört der 59-jährige Betriebswirt Hard Rock aus seiner Studentenzeit. Weitere Glücksmomente erlebt er gemeinsam mit seiner Partnerin beim Spazierengehen oder Theaterbesuchen, wenn Komödien auf dem Spielplan stehen. Er begeistert sich für Technik und informiert sich regelmäßig über die neuesten Smartphones und Tablets. Sollte er gewinnen, würde er die Kinderkrebs-Klinik Düsseldorf unterstützen und weniger arbeiten, um mehr Zeit mit seiner Partnerin verbringen zu können. Am liebsten auf einer USA-Reise oder Kreuzfahrt.

 

Klaus Klöppel

Klaus Klöppel
Der ehemalige Sicherheits-Ingenieur Klaus Klöppel aus Sulzbach ist auch im Ruhestand weiter als Sicherheitsberater für Unternehmen tätig und engagiert sich gemeinsam mit seiner Frau in der Kinder- und Jugendarbeit der evangelischen Kirche. In seiner Freizeit findet man ihn in seinem Gewächshaus, zum Beispiel bei der Salat-Ernte. Freude hat der Musik-Fan außerdem an Konzerten, bei denen seine Tochter und Enkel mitspielen. Im Falle des Hauptgewinns beim SKL Millionen-Event, würde er beiden eine Eigentumswohnung kaufen und den Tierschutz unterstützen.

 

Ruth Ruppaner

Ruth Ruppaner
Für Ruth Ruppaner aus Linkenheim, in der Nähe von Karlsruhe, reichen ein gutes Buch – gerne auch mal zusammen mit einem guten Wein –, um glücklich zu sein. Die 68-Jährige, die viele Jahre die gute Seele am Empfang eines Drogerieunternehmens war, hat immer schon viel gelesen. Besonders interessiert die gelernte Restaurantfachfrau sich für Biographien. Wenn sie einen Tapetenwechsel braucht, fährt sie in die Niederlande. Im Falle des Hauptgewinns beim SKL Millionen-Event würde sie sich auf jeden Fall eine Flusskreuzfahrt auf der Rhone, der Donau oder dem Rhein gönnen.

 

Mathias Lauritzen

Mathias Lauritzen
Mathias Lauritzen ist Sylter durch und durch. Der 56-Jährige wurde auf der Nordseeinsel geboren, ist dort aufgewachsen und arbeitet seit 25 Jahren in einem Sylter Architekturbüro. Seit Kindertagen ist er Fan des Fußballclubs VfB Stuttgart und steigt in seiner Freizeit gerne aufs Motorrad. Die 20 Jahre alte Harley hat er nach seinen Vorstellungen umgebaut. Wenn er nicht mit dem Motorrad unterwegs ist, spielt er mit Freunden in der eigenen Insel-Liga Dart. Sollte er beim SKL Millionen-Event gewinnen, würde er seiner Frau ihren Herzenswunsch erfüllen: ein Wohnmobil.

 

Margareta Pieper

Margareta Pieper
Italienisch oder Hausmannskost - Margareta Pieper aus Pöttmes in der Nähe von Augsburg kocht leidenschaftlich gerne. Die 77-jährige, gelernte Einzelhandelskauffrau hält sich zudem mit Wandertouren fit, macht Yoga und löst gerne Rätsel und Sudokus. Wenn sie beim SKL Millionen-Event gewinnt, würde sie mal wieder ein Wellness-Wochenende genießen, in eine neue Wohnung ziehen und gemeinsam mit ihrem Mann nach Singapur reisen. Glück soll ihr ein Maskottchen bringen: Der besondere Schmuckanhänger „Die Blume des Lebens“.

 

Heinrich Juraschek

Heinrich Juraschek
Heinrich Juraschek verbrachte sein gesamtes Berufsleben auf Baustellen. Der 78-jährige gelernte Baukaufmann aus Hagen in Schleswig-Holstein war oft am Fluss oder an der Küste im Einsatz. Wenn er dort auf dem Deich stand, war er glücklich. Gemeinsam mit seiner Frau unternimmt er gerne E-Bike-Touren oder reist ans Meer. Wenn ihm beim SKL Millionen-Event der große Wurf gelingen sollte, könnte er sich vorstellen, mit einem kleinen Schiff nach Norwegen zu reisen. Ein neues Auto steht ebenfalls auf dem Wunschzettel.

 

Ralf Erwin Bauernfeind

Ralf Erwin Bauernfeind
Für Technik interessierte sich Ralf Erwin Bauernfeind immer schon. Der gelernte Elektroinstallateur arbeitete viele Jahre als Bühnentechniker, mittlerweile als Pförtner. Privat baut der 58-Jährige gerne technische Bausätze und Modelle zusammen. Ansonsten entspannt er in seinem kleinen Schrebergarten und wäre gerne öfter in Thailand, wo er derzeit für seine Frau und sich ein kleines Häuschen baut. Wenn er beim SKL Millionen-Event gewinnt, würde er sich einen alten Jugendtraum erfüllen: einmal zu Fuß über die Golden-Gate-Bridge in San Francisco gehen.

 

Laszlo Apro

Laszlo Apro
Laszlo Apro blickt auf ein abwechslungsreiches Berufsleben zurück, unter anderem war der 72-Jährige viele Jahre in der Formel 1 tätig. Auch heute noch schaut er im TV gerne die Motorsportrennen. Außerdem geht er jeden Tag schwimmen und liest viel – aktuell die Biografie des Fußballtrainers Jürgen Klopp. Über den Hauptgewinn beim SKL Millionen-Event denkt er momentan noch nicht nach. Stattdessen verplant der gelernte Koch lieber die 1.500 Euro, die ihm sicher sind. Sie fließen in die Finanzierung einer Badekur in St. Peter Ording.

 

Stefanie von der Decken

Stefanie von der Decken
Das Glück dieser Erde liegt bei Stefanie von der Decken auf dem Rücken der Pferde – und das schon seit ihrem zwölften Lebensjahr. Inzwischen teilt sich die gelernte medizinische Fachangestellte mit ihren beiden Töchtern ein eigenes Pferd. Weil ihr die Tiere so am Herzen liegen, würde sie im Falle des Hauptgewinns beim SKL Millionen-Event am liebsten einen Gnadenhof eröffnen. Zudem würde die 54-Jährige, die leidenschaftlich gerne Krimis und Thriller liest, mit der ganzen Familie einen Urlaub in Kroatien verbringen.

 

Hans Held

Hans Held
Sein Stadtviertel in Mannheim liegt Hans Held besonders am Herzen. Der pensionierte 70-jährige Wirtschaftsingenieur engagiert sich im Verein der örtlichen Siedlergemeinschaft und packte auch bei der Unterstützung der Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine tatkräftig mit an. Gemeinsam mit seiner Frau und den beiden Söhnen ist er gerne auf Reisen, im Falle des Hauptgewinns beim SKL Millionen-Event würde er sich den Traum einer Familien-Kreuzfahrt durch den Suez-Kanal erfüllen. Den Jungs würde er zudem ein Wohnmobil spendieren.

 

Alexander Weber

Alexander Weber
Alexander Weber ist ein besonders heimat- und naturverbundener Mensch. In seiner Heimat, dem Allgäu lebt und arbeitet der 49-Jährige bis heute und fühlt sich mit seiner Familie dort rundum wohl. Gemeinsam mit seiner Frau und den beiden Kindern fährt er im Winter leidenschaftlich gern Ski, im Sommer spielt er mit Freunden Golf. Entspannung findet er auch beim Lesen eines guten Krimis. Wenn er beim SKL Millionen-Event gewinnt, würde er mit seiner Familie durch Kanada und die USA reisen und die Kinderkrebshilfe mit einer Spende unterstützen.

 

Friedrich Köhler

Friedrich Köhler
Für Friedrich Köhler aus Osthofen sind seine Söhne und die Enkelkinder die größte Freude. Ihre Geburtstage beschreibt der 83-Jährige als die glücklichsten Momente seines Lebens. Gerne unternimmt der gelernte Schreiner Tagesausflüge mit dem Bus, zuletzt besuchte er Heidelberg. Sollte er beim SKL Millionen-Event den Hauptgewinn abräumen, würde er sich eine kleine, altersgerechte Wohnung zulegen und auch seine Familie am Gewinn teilhaben lassen.

 

Dorothea Köhler-Bellmann

Dorothea Köhler-Bellmann
Musik ist ihr Leben: Dorothea Köhler-Bellmann machte ihr Staatsexamen im Fach Geige und spielte bis vor fünf Jahren als Violinistin im Opernorchester des Stuttgarter Staatstheaters. Auch im Ruhestand ist die 72-Jährige weiter musikalisch aktiv, spielt im Festspielorchester und in Kirchen. Sie ist Theater-Fan und liebt die kleinen Schauspielbühnen ihrer Stadt. Die Musikerin, die sich gern mit Freudinnen und Freunden trifft, würde im Falle des Hauptgewinns beim SKL Millionen-Event ihren Liebsten etwas Gutes tun und ihr Elternhaus renovieren lassen.

 

Kerstin Kerle-Schumacher

Kerstin Kerle-Schumacher
Seit ihrer Jugend wollte Kerstin Kerle-Schumacher aus Passau Modedesignerin werden. Die 49-jährige Mutter von zwei Töchtern ist staatlich geprüfte Modedesignerin und träumt schon lange von einem eigenen, nachhaltigen Modelabel. Im Falle des Hauptgewinns beim SKL Millionen-Event könnte sie mit der Umsetzung sofort loslegen. In ihrer Freizeit frischt die Passauerin alte Möbel auf und beginnt oft zehn Bücher gleichzeitig zu lesen. Sollte Kerstin Kerle-Schumacher als Gewinnerin aus dem SKL Millionen-Event hervor gehen, würde sie ihrer Familie gerne einen Urlaub auf Hawaii oder in Ägypten spendieren und dort mit Delphinen schwimmen.

 

Gerhard Teschner
Gerhard Teschner
aus Berlin
Michael Schmidt
Michael Schmidt
aus Starnberg
Prof. Dr. Henning Marquardt
Prof. Dr. Henning Marquardt
aus Berlin
Anneliese Meise
Anneliese Meise
aus Wedemark in Niedersachsen
Claudia Hecker
Claudia Hecker
aus Jüchen in Nordrhein-Westfalen
Jörg Kowalke
Jörg Kowalke
aus Heuweiler bei Freiburg
Roman Doskotzynski
Roman Doskotzynski
aus Haan
Klaus Klöppel
Klaus Klöppel
aus Sulzbach
Ruth Ruppaner
Ruth Ruppaner
aus Linkenheim in Baden-Württemberg
Mathias Lauritzen
Mathias Lauritzen
von der Insel Sylt
Margareta Pieper
Margareta Pieper
aus Pöttmes in Bayern
Heinrich Juraschek
Heinrich Juraschek
aus Hagen
Ralf Erwin Bauernfeind
Ralf Erwin Bauernfeind
aus Hof in Bayern
Laszlo Apro
Laszlo Apro
aus Pforzheim
Stefanie von der Decken
Stefanie von der Decken
aus Hannover
Hans Held
Hans Held
aus Mannheim
Alexander Weber
Alexander Weber
aus dem Allgäu
Friedrich Köhler
Friedrich Köhler
aus Osthofen
Dorothea Köhler-Bellmann
Dorothea Köhler-Bellmann
aus Stuttgart
Kerstin Kerle-Schumacher
Kerstin Kerle-Schumacher
aus Passau